Ankündigung: Softwareupdate wn:hub 22-08
 
 
 
Die Email wird nicht richtig angezeigt?
Hier gehts zur Online-Version.
 
 
 
  Image wn:hub Update  
 
 
Ankündigung: Softwareupdate wn:hub auf Version 22-08
 
Liebe Kunden und Nutzer!

Sie erhalten diesen Newsletter als Kunde und Nutzer von wn:hub. Hiermit möchten wir Sie über ein bevorstehendes Softwareupdate am 24.08.2022 auf die Version 22-08 hinweisen. Mit diesem Update werden neue Funktionen freigegeben und bekannte Bugs behoben. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick, welche Funktionen und Module betroffen sind und welche neuen Möglichkeiten die kommende Softwareversion bietet. Die Aktualisierung wird abends erfolgen, sodass keine Störungen oder Verzögerungen im Tagesgeschäft entstehen werden.

Wenn Sie Anregungen haben, wie wir die Software noch weiter verbessern können oder wenn Ihnen ein Fehler aufgefallen ist, nehmen Sie mit uns Kontakt auf - Wir kümmern uns gerne darum!

Sollten Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, antworten Sie einfach auf diese Email mit dem Hinweis auf Abmeldung aus unserem Newsletter-Verteiler. Vielen Dank!
 
 
 
 
 
Image Topfeature 1  
NEU: CRM
Modul: CRM / Leitfäden & Vorgänge
Es wurde ein neues Basisobjekt "Vorgang" eingeführt. Leitfäden dieses Typs haben eine Autovervollständigung für Angebots-/ Auftrags- sowie Rechnungsnummern (analog zu Kundennummern/ -namen bei Leitfänden des Bassisobjekts "Kunde"). Sofern Ihr Mandant über einen aktiven Leitfaden dieses Basisobjekts verfügt, können Sie auch direkt aus der Auftrags-/ Rechnungsansicht heraus einen neuen CRM Vorgang erzeugen.
 
 
 
 
 
Image Topfeature 2  
NEU: EDI
Modul: Einstellungen / EDI sowie Warenfluss / offene Wareneingänge
Im Bereich "Verarbeitung DESADV" des Programmpunkts "Einstellungen" → "EDI (Ecosio)" ist es nun möglich einen Lieferantenparameter anzugeben, welcher zur Aktivierung der Erstellung eines automatischen Wareneingangs führt. Durch das Empfangen einer DESADV-Nachricht wird hiernach automatisch ein offener Wareineingang (mit den Lieferschein-Kürzel EDI-*) erzeugt und zur Weiterverarbeitung/ Einlagerung bereitgestellt.
 
 
 
 
 
Image Topfeature 3  
NEU: Exports
Modul: Backoffice / Datenexport Artikel
Im neuen Export "Artikel EKs/VKs/Absatzahlen nach Lieferant" lassen sich alle Einkaufs-, Verkaufspreise und Absatzzahlen für den ausgewählten Lieferanten ermitteln.
 
 
 
 
 
Weitere Features:
 
 
NEU: Skontohandling
Modul: Einstellungen / Druckeinstellungen / Textvorlagen
Es ist nun möglich die Skontoinformationen (Datum, Prozentsatz, Restbetrag) auf Vorkassenrechnungen analog zu normalen Rechnungen auszuweisen. Dafür muss in der Textvorlage "Vorkassenrechnung" der Punkt "Skontoinfos anzeigen/drucken" aktiviert werden.
 
 
NEU: Nachlieferungen
Modul: Einstellungen / Auftragserfassung
Es ist nun möglich auf Lieferscheinen - analog zu Rechnungen - Informationen zu evtl. Nachlieferungen auszugeben. Hierzu muss im Programmpunkt "Einstellungen" → "Auftragserfassung" die Option "Information Nachlieferung auf Lieferschein ausgeben" aktiviert werden.
 
 
NEU: Bestandsmanagement
Modul: Stammdaten / Artikel / Statistik
Im Programmpunkt "Artikel" → "Statistik" wird nun im Bereich "reservierte Bestände / Aufträge" (bei aktiver Einstellung "Warenausgangzusicherung verwenden") das Datum der gewünschten Lieferung mit ausgegeben.
 
 
NEU: Kommissionierung
Modul: Auftragswesen / Kasse
Im Kassenmodus wird nun für Lagerpositionen der gleiche Kommissionsschein (z.B. inklusive Ausgabe von VE, Nachschubbeständen oder der Bestellnummer des Artikels beim Lieferanten) wie bei Versandaufträgen genutzt.
 
 
NEU: EDI
Modul: Warenfluss / Abwicklung Direktversand
Bei der Übermittlung von Direktversandbestellungen wird nun fest der OrderType "SV" verwendet, wodurch eine Unterscheidung zu normalen Lieferantenbestellungen möglich ist.
 
 
NEU: Zeiterfassung
Modul: Zeiterfassung / Aufwände & Erfassung
Neue Aufwände / Zeiten können nun nicht mehr auf geschlossene oder pausierte Projekte erfasst werden.
 
 
NEU: Zahlarten
Modul: Auftragswesen / Auftragspool
Beim Öffnen eines Auftrages, wie auch beim Ändern der Kundendaten eines Auftrages, wird nun geprüft ob die angegebene Zahlart noch gültig ist und ggf. eine Meldungen an den Benutzer ausgegeben.
 
 
NEU: CRM
Modul: CRM / Leitfäden & Vorgänge
Das Basisobjekt Lieferant wurde komplett entfernt.
 
 
 
waaf.net GmbH, Äußere Nürnberger Str. 62, 91301 Forchheim
Geschäftsführer: Achim Schmidt
UID: DE 2491 96026; HRB 8903 Handelsregister Bamberg; Sitz der Gesellschaft: Forchheim