Der ROI von ERP-Systemen

Ab wann amortisiert sich die Software und mit welchem Gewinn kann Ihr Unternehmen rechnen.

Erstellt von Katja am 14.09.2021

ERP-Systeme gehören zu den Systemen in Unternehmen mit den meisten Schnittstellen. Viele Abteilungen sind davon betroffen, wenn eine neue Software ins Unternehmen eingegliedert werden soll. Da möchte man nichts falsch machen, denn durchschnittlich wird mit einem ERP-System zwischen 5 und 10 Jahre gearbeitet. Da lohnt es sich bei der Investition und dem Nutzen für die eigene Firma genauer hinzuschauen.

Höhere Produktivität, verbesserte Prozessdarstellungen, gesteigerter Automatisierungsgrad und Kosteneinsparungen sind die Gründe warum Unternehmen in eine neue IT-Infrastruktur investieren. Aber auch Digitalisierungsprojekte müssen geplant und berechnet werden. Der „Return On Investment“ (ROI) ist eine gängige betriebswirtschaftliche Kennzahl um die Höhe des Ertrags, in Relation zum eingesetzten Kapital für Unternehmen darzustellen. Klingt doch simpel, oder?

Tja, im Grunde ist es das auch. Um den ROI berechnen zu können werden wir im ersten Schritt die Kennzahl und deren Hintergrund erläutern. Anschließend geben wir ihnen die wichtigsten Inhalte, um den ROI zu berechnen, damit Sie ein gutes Gespür dafür bekommen und diesen mit dem letzten Abschnitt des Beitrags für sich selbst ermitteln zu können.


Was ist der ROI?

Der ROI ist eine Kennzahl aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich, genau genommen aus der Investitionsrechnung. In Kürze beschreibt die Kennzahl, wie viel Gewinn (Nutzen) nach einem festgelegten Zeitraum unter Betrachtung der finanziellen Investitionen, erwirtschaftet wird.


ROI Kennzahl= (Nutzen/TOC) * 100

TOC steht für Total Cost of Ownership. Kommt für Sie ein positives Ergebnis raus, so ist diese Investition für Sie lohnenswert. Ist der ROI für Sie negativ, sollten Sie Abstand von dem Projekt nehmen. Je höher der ROI, desto profitabler ist das neue ERP-System und umso schneller amortisiert sich die Software für Ihr Unternehmen.


Inhalte zur Berechnung des ROI

Für die Berechnung des ROI benötigen Sie drei wichtige Grundkennzahlen:

    1. Nutzungsdauer festlegen
    2. TOC berechnen
    3. Bemessen des Nutzens

Die Nutzungsdauer ist nicht direkter Teil der ROI Kennzahl, wird aber für die Berechnung des TOC und des Nutzens für das Unternehmen benötigt. Legen Sie sich eine für Sie passende Nutzungsdauer fest. Wie in der Einleitung erwähnt werden ERP-Digitalisierungsprojekte mit 5–10 Jahren kalkuliert.

Der TOC berechnet sich noch relativ einfach. Sie sammeln alle Kosten, die direkt und indirekt mit der Softwareeinführung in Verbindung stehen und die in der festgelegten Nutzungsdauer auf Sie zukommen. Hierzu zählen die Kosten der Software, Schulungskosten, eventuell spezielle Hardware, die angeschafft wird, aber auch interne Ressourcen, wie die Zeit des Projektverantwortlichen, der ja auch bezahlt werden muss.


wn-hub Tipp: lesen Sie hierzu unseren Artikel Was kostet ein ERP-System? Diese Kosten müssen Sie im Blick haben!

Fazit:

Die Bemessung des Nutzens verlangt schon etwas mehr Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Konkrete Unternehmensziele helfen an dieser Stelle feste Zahlen zu ermitteln, wie:

  • Umsatz- und Gewinnsteigerung
  • Kostenreduzierung durch bspw. Zeitersparnis auf Prozessebene
  • Fehlerquote senken durch Atomisierung
  • Verringerung von Durchlaufzeiten
  • Lieferzeiten reduzieren

Zu den weichen Faktoren der Bemessung des Nutzens zählen die:

  • Mitarbeiterzufriedenheit und
  • Kundenzufriedenheit

Wobei wir erwähnen müssen, dass sich die weichen Faktoren eher schlecht der Software direkt zuordnen lassen. Verringerungen von Durchlaufzeiten oder Gewinnsteigerungsprognosen lassen sich schon leichter berechnen.

Um nicht in zu großen Optimismus für die ERP-Planung zu verfallen werden im letzten Schritt die errechneten Zahlen des Nutzens um einen Risikoabschlag gekürzt. Dieser beinhaltet bspw. Konjunkturkrisen und unterschätze Risiken.

wn-hub Tipp: Hohe finanzielle Investitionen lassen sich mit einem Cloud-ERP-System umgehen Testen Sie kostenlos das ERP-System von wn:hub.

Sie wollen den ROI Ihres Unternehmens berechnen?

Gerne helfen wir Ihnen mit unserem kostenlosen Vorlage weiter!

jetzt kostenlos anfordern