Tipps & Tricks

Sie kenn das, manchmal sieht man eine Lösung oder eine Abkürzung eines Prozesses, dabei wussten Sie noch gar nicht, dass Sie diese benötigen. Sowas gibt es in wn:hub auch. Daher haben wir Ihnen eine eigene Seite mit Tipps & Tricks erstellt.

Vorgänge

In der Vorgangsübersicht können Sie alle
bisherigen Vorgänge einsehen, suchen und filtern.

CRM

Im Customer-Relationship-Management lassen sich Vorgänge (z.B. Telefongespräche)
mit Kunden & Lieferanten über Leitfäden und in diese integrierten Aktionen erstellen und verwalten.

Leitfäden
erstellen

Sie können allgemeine
Vorgänge und Geschäftsprozesse
im Kontext Kunden und Lieferanten
innerhalb des CRM-Moduls
mit Hilfe von Leitfäden definieren.

Aktionen

Mithilfe der Aktionen können Sie steuern,
was mit den innerhalb eines Leitfadens
erfassten Daten passieren soll

Warenwirtschaftssystem

Im Modul Warenwirtschaftssystem lassen sich Lieferantenbestellungen, Warenflüsse (Wareneingänge & Ausgänge), sowie Retouren dokumentieren und nachvollziehen.

Beschaffung

Gezielt Parameter auswählen um Bestellvorschläge zu erhalten.

Permanente
Inventur

Bei der permanenten Inventur wird das Inventar
körperlich und buchmäßig aufgenommen.
Das kann hierbei zu jeder Zeit passiern.

Direktversand

Bei einem Direktversand wird die Ware
zwar vom Händler erworben, aber direkt vom
Lieferanten an den Kunden geliefert.
Dadurch spart sich der Händler
Kosten für Lager und Transport.

Controlling

Einfaches Erstellen von Statistiken und Auswertungen zu bestimmten Bereichen.

Auswertung &
Statistik

z.B.:

  • Umsatz für Kunde
  • Umsatz für Artikel
  • Absolute Verkaufszahlen
  • Tages/ Kassenabschlüsse

    Kassenabschlüsse, welche im Kassenmodus
    erzeugt wurden, werden hier archiviert
    und können an dieser Stelle eingesehen werden.

    Umsatzstatistik

    z.B.:

  • Umsatz/ Kunde
  • Warenrückstände
  • Verkaufszahlen Artikel
  • Protokolle

    z.B.:

  • Löschprotokoll
  • Änderungsprotkoll
  • Auftragsprotokoll
  • Geplante Aufträge

    Geplante Aufträge sind wiederkehrende,
    die in regelmäßigen Abständen
    (monatlich, quartalsweise, halbjährlich, jährlich)
    ausgelöste Aufträge.

    Rechnungen & Gutschriften

    In der Übersicht werden alle
    Rechnungen & Gutschriften angezeigt.
    Grün hinterlegte Rechnungen/ Gutschriften
    wurden bereits als bezahlt gebucht.
    Gutschriften sind grau hinterlegt.

    Angebot

    In der Angebotsübersicht lässt
    sich links über
    das aufklappbare Menü ein
    neues Angebot anlegen.
    Man wählt hierfür einen
    bereits angelegten Kunden durch Eingabe
    der Kundennummer oder des Namens aus.
    Der Bearbeiter
    ist normalerweise derjenige,
    der das Angebot anlegt.
    Sie können an dieser Stelle
    aber auch einen anderen
    Bearbeiter auswählen.

    Auftragspool

    Im Auftragspool bekommt man eine Übersicht
    über alle Aufträge
    und durch farbliche Markierungen wird
    der aktuelle Status des Auftrages angezeigt.
    Weiterhin kann die tabellarische Auflistung
    um Spalten erweitert werden wie z. B.
    Netto-Summe, Brutto-Summe, Aufschlag in % oder Rohgewinn etc.

    Parameter

    z.b:

  • nur Rückstände
  • nur Mindestbestände
  • nach Tendenz
  • Bestellvorschläge

    Bei den Bestellvorschlägen geht es darum,
    dass eine Generierung von Bestellungen
    nach Bedarf ermöglicht wird.

    Nachschubliste

    Für eine Nachschubliste benötigt man:

  • Quell- und Ziellager
  • Meldebestände um eventuelle Rückstände
    in Vorgängen erweitern
  • Lagerplatzpriorisierung:
    nur hoch nach niedrig oder alle
  • Lagerbuch

    Hier erhält man eine Übersicht
    über alle Vorgänge in den Lagern und den dortigen
    Lagerplätzen.

    Inventurlisten

    Inventurlisten dienen grundsätzlich dem Zweck
    der Durchführung einer Inventur.
    wn:hub berücksichtigt hier
    die Durchführung durch mehrere Personen
    zur gleichen Zeit und auch die Erfassung
    einer zweiten Zählung

    Kundengruppierung

    Es können Kundengruppen angelegt werden,
    diese bieten die Möglichkeit die Suche von Kunden zu vereinfachen.

    Marketing-Aktion

    Hat man nun eine Marketingselektion erstellt,
    kann man aus der Selektion einen Aktion ausführen.

    Marketing-Selektion

    Bei Marketingselektionen handelt es sich
    um Kundenselektionen,
    diese kann man entweder durch
    eine CSV-Datei oder durch
    Gruppenselektion erstellen.

    Kundenparameter

    Kundenparameter sind selbst definierte Eigenschaften,
    die für den Kunden definiert werden können.

    Debitoren / Stapel

    Über die Maske Debitoren/ Stapel lassen sich
    Ausgangsrechnungen an einen Kunden über die
    Rechnungsnummer oder eine Kundennummer bzw. -Namen suchen.

    Buchungsjournal

    Im Buchungsjournal werden alle Buchungen,
    die in wn:hub getätigt werden dokumentiert.

    Kontenverwaltung

    Unser Administrator hat Ihnen vorab den
    entsprechenden Kontenrahmen eingespielt.
    Als Grundlage in dieser Dokumentation wir
    der DATEV Kontenrahmen SKR03 verwendet.

    Mahnvorschlag

    Die Mahnvorschläge ermöglichen es, einen Mahnstapel
    abzuarbeiten zu können ohne jeden Vorgang einzeln
    auswählen & ausdrucken zu müssen.

    DATEV Export

    Über den Export können z.B.
    folgende Daten nach Datev übertragen werden:

  • Sachkonten
  • Debitoren/ Kreditoren
  • Buchungsstapel
  • PIM

    PIM steht für Produkt Informations Management
    und beschäftigt sich mit der kompletten Darstellung eines Produktes wie Bilder, Texte, Paramater
    oder Meta-Daten

    Defaulttexte

    Zum Erstellen eines Defaulttextes geben
    Sie dem Set einen Namen und
    wählen Sie den Objekttyp aus, also ob der
    Text bei einem Artikel erscheint oder für
    eine ganze Artikelgruppe stehen soll

    Artikelfeaturedefinitionen

    Sie können mit Hilfe der "Artikelfeaturedefinition"
    Ihren Artikel verschiedene Features zuweisen.
    Dies kann in Form von Texten oder Grafiken sein.

    Artikeln Texte

    Wenn Sie nun einen Artikel aus einer
    der Gruppen auswählen können Sie
    unter dem Reiter "Texte" die verschiedenen
    Eigenschaften aus der Vorlage kopieren